"Die Verantwortung für sich selbst ist die Wurzel jeder Verantwortung"

(Mengzi, um 370-290 v. Chr., konfuzianischer Philosoph)

Mein Name ist Helga Deutscher, ich bin 1972 in Graz geboren, 
verheiratet und Mutter einer erwachsenen Tochter. 

Ich bin Lebens- und Sozialberaterin und biete psychologische/psychosoziale  Beratung im Rahmen des Gewerbes der Lebens- und Sozialberatung an.

Mein Grundberuf liegt seit 1991 in der psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege.   In über 25 Jahren konnte ich sehr vielfältige Erfahrungen in diesem Bereich sammeln und durch Fort- und Weiterbildungen mein Wissen festigen und erweitern. Seit 2011 bin ich hauptberuflich als Lehrerin in der Pflegepädagogik tätig.

Neben dem notwendigem Fachwissen ist mir vordergründig aber immer schon die Freude an der zwischenmenschlichen Begegnung und die Stärkung der psychosozialen Gesundheit von Einzelpersonen und der Gesellschaft insgesamt wichtig gewesen. Gerade die Prävention obliegt dem Berufsfeld der psychologischen Beratung
 im Rahmen der Lebens- und Sozialberatung und sie sollte von uns allen im Sinne unserer Gesundheit bewusst gelebt werden. 
 
Das Leben selbst beschert uns neben viel Freudvollem immer wieder auch Hindernisse und Herausforderungen. Krisen gehören zu unserem Leben dazu und es gibt viele Situationen, die meistern wir selbst und das ist gut. Nicht für alles braucht es eine Beratung und man soll und darf auch ruhig auf seine eigenen Fähigkeiten vertrauen. 

Und dann wiederum gibt es auch Themen, da spüren wir: jetzt wäre zusätzlich ein Blick von außen gut, von einer neutralen Person, eine individuell auf mich abgestimmte Unterstützung und Begleitung....

Dieser Blick von außen, das Betrachten und offene Ansprechen von den sogenannten blinden Flecken, von einer Person, die nicht im System mitschwingt, kann Sie näher zu Ihrer persönlichen Lösung führen. Ihre eigenen Fähigkeiten, Ihre Selbstkompetenz wird zur Lösungsfindung mit einbezogen und mit verschiedenen Methoden aus meinem Repertoire gekoppelt. Gemeinsam haben wir das Ziel, dass Sie wieder Balance in Ihrem Leben empfinden.

Wie ich als Lebens- und Sozialberaterin arbeite und welche Zugangswege mir dabei wichtig sind, erfahren Sie unter den weiteren Menüpunkten auf dieser Website.

Meine eigene persönliche Weiterentwicklung und die Reflexion meines Tuns sind mir sehr wichtig und ich sorge dafür mit regelmäßigen Supervisionen und Intervisionen.


Beruflicher Werdegang


Aktuell:

  • Selbstständig als Lebens- und Sozialberaterin (psychologische Beratung) in freier Praxis und im Institut für Familienberatung und Psychotherapie in Voitsberg
  • Hauptberuflich Lehrtätigkeit beim Land Steiermark, Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit Süd und ab Herbst 2019 an der FH Joanneum im Lehrgang "Akademische Expertin / Akademischer Experte in der psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege"(Akademischer Lehrgang zur Weiterbildung gem. § 9 FHStG)


seit Februar 2019- laufend: Mitarbeit als Dipl. Ehe (Paar)- Familien- und Lebensberaterin und psychologische Beraterin im Institut für Familienberatung und Psychotherapie in Voitsberg

seit 07.02.2019: Gewerbeanmeldung reglementiertes Gewerbe der Lebens- und Sozialberatung (psychologische Beratung)

seit Oktober 2018- laufend: Universitätslehrgang Psychotherapeutisches Propädeutikum
an der KFU Graz

Juni 2018: Diplom für Ehe- (Paar-), Familien und Lebensberatung und nach einer fachlichen Tätigkeit von 750 Stunden unter begleitender Supervision
Graduierung zur Lebens- und Sozialberaterin 

2015-2018: 7- semestrige berufsbegleitende Ausbildung zur
Dipl. Ehe (Paar)-, Familien und Lebensberaterin
inkl. Pflichtpraktikum in einer geförderten Familienberatungsstelle

seit 2011: Lehrtätigkeit beim Land Steiermark im Bildungszentrum
 für Pflege und Gesundheit Süd
(vormals Schule für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege)

2009-2012: Studium Pflegepädagogik an der KFU Graz,
Abschluss 2012 MSc in Pflegepädagogik

seit 1991: im psychosozialen Bereich tätig (zuerst Pflegeassistenz, später als Diplomierte psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflegerin)...dabei hat mich stets die Freude, Neues zu lernen, gelenkt, sobald ich mit dem gegenwärtigen Bereich vertraut war. Ich war immer schon sehr lern- freudig und so habe ich bewusst aus eigener Motivation in vielen verschiedenen Settings gearbeitet.

Ich verfüge dadurch glücklicherweise über eine breite Palette an Berufserfahrungen und auch beständigen Kontakten zu vielen ehemaligen Kolleginnen und Kollegen in den unterschiedlichsten Bereichen, unter anderem im Kinder- und Jugendbereich sowie im Suchtbereich und der Allgemeinpsychiatrie....

...Ich schätze den fachlichen und persönlichen Austausch und bin sehr dankbar dafür!

Mitgliedschaften



Steirischer Landesverband für Psychotherapie

https://www.stlp.at/


Steirische Gesellschaft für Lebens- und Sozialberatung/Psychosoziale Beratung

https://steigls.org/


Berufsverband Diplomierter Ehe-, Familien- und Lebenberaterinnen Österreichs

https://www.berufsverband-efl-beratung.at/



Wirtschaftskammer Steiermark